Veröffentlichungen 2017 - Chlauseslä Unterägeri - Brauchtum im Ägerital

Direkt zum Seiteninhalt
Rückblick


Veröffentlichungen Chlauseslä 2017


Folgende Veröffentlichungen sind hier zu finden:


Neue Routen und ein prächtiger Umzug

Das Chlauseslä wird in diesem Jahr mehr Ägerer erreichen. Zudem wird der Umzug noch eindrucksvoller daher kommen.
Geislächlepfer am Umzug auf dem Dorfplatz

Chlauseslä 2017
  • Traditionelles Chlauseslä im Dorf und in den Höfen. Gegen 21:30 Uhr findet auf dem Dorfplatz Unterägeri ein prächtiger Umzug aller Rottä statt.
  • Datum: Dienstag, 5. Dezember 2017 / ab 15 Uhr.
  • Ort: Unterägeri Dorf und in den Höfe.
  • Mehr Info: www.chlauseslae.ch
Trychlergruppe am Umzug
Der Brauch Chlauseslä hat in Unterägeri in den letzten Jahren starken Zuspruch durch immer mehr Teilnehmer erhalten. Neben den sechs Rottä im Dorf sind seit geraumer Zeit in den Höfen zwei grosse Chlauseselrottä der Trychlergruppe und der Rossbärgrottä unterwegs. Die beiden Rottä wollen ab diesem Jahr die Bevölkerung besser erreichen und gleichzeitig ihren Einsatz aufeinander abstimmen. Gebiete, wie der Wilbrunnen werden neu auf ihrer Route zu finden sein. Zugleich werden Doppelspurigkeiten vermieden.
Auch im Dorf kommt es zu Änderungen bei der Route der Dorfrottä im Gebiet Neudorf (Neuschellstrasse, Zugerbergstrasse bis Mühlegasse). Diese Rottä startet in diesem Jahr ab dem Fussballplatz Chruzelen.
Sollten also am kommenden Dienstag 5. Dezember die Chlauseslär nicht zur gewohnten Zeit mit ihrem lauten Klang der Triichlär und Knallen der Geislächlepfer vor Ihrer Haustüre auf sich aufmerksam machen, lohnt es sich auf sie zu warten. Auf der anderen Seite erschrecken Sie nicht, wenn unvermittelt vor Ihrem Haus eine imposante Rottä erscheint. Der Samichlaus hat für alle ein gutes Wort oder ein kleines Präsent.
Rossbärgrottä am Umzug
Dorfrottä am Umzug
Auch beim Umzug kurz nach 21.30 Uhr auf dem Dorfplatz tut sich etwas. Neu werden die Trychlergruppe und die Rossbärgrottä gemeinsam von den Höfen auf der Höfnerstrasse in einen eindrucksvollen Zug auf dem Dorfplatz einziehen. Zusammen mit den anderen Rottä bilden sie auf dem Platz einen prächtigen Umzug aller Chlauseslär. Es gehen an die 150 Personen unter furchterregendem Klang der Geislächlepfer und Triichlär einige Male rundum. Der Kreis wird in diesem Jahr Richtung Seestrasse etwas erweitert werden, um der wachsenden Schar der Teilnehmer mehr Raum zu bieten. Bei abgelöschter Strassenbeleuchtung kommen die Iffälä wunderschön zur Geltung und verbreiten mit ihren besinnlichen Motiven einen vorweihnachtlichen Zauber. Nach einigen Runden verschwinden alle beinahe geisterhaft zu ihren Sammelplätzen. Die Strassenlampen werden wieder angezündet und winterliche Ruhe senkt sich wieder über das Dorf.
Mehr Informationen zum Chlauseslä finden Sie im Internet unter www.chlauseslae.ch.
Erlibärggrottä mit Samichlaus und Schmutzli

Bericht: Rolf Iten,  Ägeritaler 5/2017

Bilder: Rolf Iten / Sepp Iten



[ Zurück ]

Training Geislächlepfä

Demnächst knallt es wieder in Unterägeri.
Seit je her gehört der November den Geislächlepfern zur Vorbereitungen auf den traditionellen Brauch Chlauseslä.
Training Geislächlepfä
Auch in diesem Jahr unterstützten wir dieses althergebrachte Treiben im Ägerital. Bei guter Witterung organisieren wir im November jeden Mittwochabend ein Geislächlepfä-Training. Erfahrene Chlepfer zeigen bei der Ägerihalle dem Nachwuchs und Wiedereinsteigern, wie sie ihre Kunst im Umgang mit der Schafsgeisel verbessern können. Eine Anmeldung ist nicht nötig und die Teilnahme kostenlos.
Geislächlepfer am Chlauseslä in Aktion
Geislächlepfer am Chlauseslä in Aktion

Training Geislächlepfä 2017
  • Beschreibung: Training zum Geislächlepfä unter fachkundiger Anleitung für das Chlauseslä vom 5. Dezember 2017.
  • Daten: 8./15./22./29.November (jeden Mittwoch) ab 19 Uhr bei guter Witterung.
  • Ort: Vorplatz vor der Ägerihalle Unterägeri.
  • Mehr Info: www.chlauseslae.ch
Geislächlepfer am Chlauseslä in Aktion
Training Geislächlepfä

Wir geben damit das Wissen um den uralten Brauch weiter und halten gleichzeitig die Lärmbelästigungen im vertretbaren Rahmen. Alle nötigen Chlepfer-Utensilien bekommt man ab November im Chäsladä an der Oberdorfstrasse 4 in Unterägeri.

Bericht: Rolf Iten,  Ägeritaler 4/2017

Bilder: Rolf Iten / Sepp Iten


[ Zurück ]

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri, Alle Rechte Vorbehalten

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri, Alle Rechte Vorbehalten

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri

Zurück zum Seiteninhalt