Veröffentlichungen 2013 - Chlauseslä Unterägeri - Brauchtum im Ägerital

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rückblick > Archiv > Zusammenfassung 2013


Veröffentlichungen Chlauseslä 2013


Folgende Veröffentlichungen sind hier zu finden:





Zuger Presse  4. Dezember 2013

[ Zurück ]


TELE Nr. 49  2013

[ Zurück ]


Zuger Woche, 27. Nov. 2013         

[ Zurück ]


Brauchtum macht mehr als nur Krach

Bald knallt es wieder in den Strassen von Unterägeri. Ab November wird das «Chlepfä » von Schafsgeiseln wieder allenthalben zu hören sein. Dieses rhythmische Knallen ist ein sicheres Zeichen für den bevorstehenden uralten Brauch «Chlauseslä ». Das führt vor allem bei Neuzuzügern immer wieder zu Irritationen.  

Die Vorbereitungen zum traditionellen Chlauseslä laufen auf Hochtouren. Der Brauch findet nach alter Sitte am Vortag vor St. Nikolaus statt. Auch in diesem Jahr wollen wir die Bevölkerung auf den Brauch einstimmen.

Trainings zum Geislächlepfä

Dazu gehören die alljährlichen Trainings
zum Geislächlepfä. Das Schlagen von Geiseln ist nämlich ein unverzichtbarer Bestandteil des Brauchs. Erfahrene Chlepfer zeigen am Training dem Nachwuchs, wie er seine Kunst verbessern kann. So geben wir das Wissen um den uralten Brauch weiter und halten gleichzeitig die Lärmbelästigungen im erträglichen Rahmen. Das Training findet im November bei guter Witterung jeden Mittwoch ab 19 Uhr auf dem Vorplatz vor der ÄGERIHALLE statt.
Wie schon im letzten Jahr, bekommt man alle nötigen Chlepfer-Utensilien ab November im Chäsladä an der Oberdorfstrasse 4 in Unterägeri.

Der Brauch

Das Chlauseslä findet am Donnerstag, 5. Dezember
statt. Ab 15 Uhr ziehen die Primarschüler mit ihren Chlauseseln von Haus zu Haus und bitten mit dem Ruf "Holi holi hüü, dä Chlaus isch doo" um kleine Gaben.  Nach 17 Uhr sind dann die Grossen an der Reihe.


Geislächlepfer in Aktion
Chlausesel-Rottä mit Samichlaus

Diverse Rottä ziehen dann in spektakulärem Aufzug durch ganz Unterägeri.
Als Höhepunkt findet gegen 21:30 Uhr auf dem Dorfplatz ein




Iffälä am Umzug auf dem Dorfplatz


prächtiger Umzug aller Rottä statt. Unter dem lauten Klang der Triichlär und Hornbläser und dem Knallen der Geislä geht der Samichlaus im Bischofsornat auf dem Dorfplatz umher. Die wunderschönen, mit Kerzenlicht erleuchteten Iffälä kommen bei ausgeschalteter Strassenbeleuchtung besonders gut zur Geltung.

Das Schenken steht im Vordergrund

Für uns von Chlauseslä Unterägeri hat der Brauch seinen eigentlichen Sinn und Zweck beim Gedanken des Schenkens
. Darum leiten wir die am Chlauseslä gesammelten Geldspenden jeweils vollumfänglich an karitative Zwecke im In- und Ausland weiter. Mehr Informationen sind auch unter chlauseslae.ch
zu finden.


Training Geislächlepfä 2013


  • Beschreibung: Training zum Geislächlepfä unter fachkundiger Anleitung für das Chlauseslä vom 5. Dezember 2013.


  • Datum: Ab 6. November jeden Mittwoch ab 19 Uhr bei guter Witterung.


  • Ort: Vorplatz vor der Ägerihalle Unterägeri.



Geislächlepfer am Umzug auf dem Dorfplatz

Chlauseslä 2013


  • Beschreibung:Traditionelles Chlauseslä im Dorf und in der Höfe. Gegen 21:30 Uhr findet auf dem Dorfplatz Unterägeri ein prächtiger Umzug aller Rottä statt.


  • Datum:   Donnerstag, 5. Dezember 2013 / ab 15:00 Uhr.


  • Ort:   Unterägeri Dorf und in der Höfe.




Ägerital IV 2013, 27. Sept. 2013


[ Zurück ]

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri, Alle Rechte Vorbehalten

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri, Alle Rechte Vorbehalten

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü