Begegnung mit Pater Iten - Chlauseslä Unterägeri - Brauchtum im Ägerital

Direkt zum Seiteninhalt
Ziele und Projekte


Begegnung mit Pater Werner Iten, Sambia


Einige Gedanken aus dem Gespräch mit Pater Iten, anlässlich seines Heimaturlaubs im Mai 2008.
Pater Werner Iten

Pater Werner Iten gehört dem französichsprachigen Zweig des Franziskanerordes, den Frères Mineurs Conventuels, oder kurz den Cordeliers, an. Er ist in Sambia Guardian (Vorsteher) eines Klosters. Als Priester betreut er seine Pfarrei St. Anthony in Mwinilunga mit 33 Aussenstellen, die in einem Umkreis von 160 km verstreut sind. Regelmässig besucht er diese Aussenstationen. Bei so einem Rundgang besucht er pro Tag zwei Orte. Dies bedeutet zweimal pro Tag seelsorgliche und organisatorische Gespräche führen, Beichthören, gemeinsames Rosenkranzgebet und Messe halten - es sind jeweils etwa 80 bis 160 Gläubige anwesend. Das Essen bringt die Gemeindemitglieder selber mit.
Oft bringt er auch Baumaterial und anderes benötigtes Material mit seinem Pickup in die Aussenstationen mit.
In Sambia sind immer noch Menschen zu finden, die sich in den Dienst für Gott und die Mitmenschen stellen. Jedes Jahr werden etwa vier Einheimische zu Priestern geweiht. Auch Nachwuchs für Ordnenschwestern ist vorhanden.
Es ist ein grosses Anliegen von Pater Werner, die Bibel in die Ortssprache zu übersetzen. Leider fehlt aber Zeit und Geld dazu. Wir wünschen Pater Werner Iten viel Freude an seinem Dienst und ein segensreiches Wirken.

Geni Häusler


[ Zurück ]

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri, Alle Rechte Vorbehalten

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri, Alle Rechte Vorbehalten

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri

Zurück zum Seiteninhalt